Erleben Sie die schönen Canyons der USA rund um Las Vegas

Erleben Sie die grössten und schönsten Canyons und die atemberabende Natur in Herzen von Amerika. Sie crouisen mit den Harleys durch die Canyons.

1. Tag Direktflug: Frankfurt – Las Vegas   

2. Tag Stadtbummel Las Vegas

3. Tag Las Vegas – Laughlin (ca. 220 km)

09.00 Uhr: Übernahme unserer Wunsch Harleys bei Eagle Rider in Las Vegas. Dann starten wir zu unserer ersten Etappe über den gigantischen Hoover Dam, der den Colorado River zum größten Stausee Nordamerikas aufstaut nach Laughlin zum 1. Etappenziel.

4. Tag Laughlin - Williams (ca. 400 km)

Von Laughlin cruisen wir über die schmale, rustikale und sehr kurvenreiche Mother Road 66 am Rande der Mohave Wüste entlang über Oatman, Hackberry, Seligman (Barber) nach Williams, in Richtung des unbeschreiblichen Naturwunders Grand Canyon. Ein tolles Städtchen mit urigem Wild West Flair.  Etappenziel 2 Williams.

5. Tag Williams nach Kanab (ca. 350 km)

Nach einer Stunde Fahrzeit erreichen wir den Grand Canyon mit seinen atemberaubenden Ausblicken! Auf der Strecke entlang des Grand Canyons nach Kanab  lassen wir uns genügend Zeit und schauen uns dieses Naturwunder intensiv an.   Unterwegs  besuchen wir die Navajo Indianer und bestaunen ihren filigranen, meist selbst hergestellten Schmuck. So manche/r wird hier dem großen „Original“ Indianer Schmuckangebot nicht widerstehen können. Natürlich bestaunen wir unterwegs auch das imposante Brückenbauwerk „Navajo Bridge“ die uns über den Colorado führt!      Etappenziel 3  Kanab.

6. Tag Kanab – Page (ca. 170 km).

Am Ufer des Lake Powell (Uferlinie ca. 3300 km) entlang fahren wir nach Page. Die Wunderwelt des Antelope Canyons und der 800 m Fussmarsch zum Horseshoe Bend Cenic Lookout werden uns in ewiger Erinnerung bleiben. Wir werden Dinge sehen, die man mit Worten nicht beschreiben kann. Etappenziel 4  Page.

7. Tag Page – Mexican Hat (ca. 250 km)

Gut erholt fahren wir heute von  Page nach Mexican Hat. Uns wird auf dieser Strecke so manches Naturbild sehr bekannt vorkommen. Monument Valley – die Marlboro Werbe World u.v.m. Unterwegs besichtigen wir beim  Navajo Indianer Monument die sehr gut erhaltenen Felshöhlenwohnungen der sog. Kayenta Anasazi Indianer. Mit aktiver  Entspannung im herrlichen Hotelpool und anschließendem rustikalen Steakessen lassen wir den, von unglaublichen Eindrücken beherrschten Tag, gemütlich ausklingen.  Etappenziel 5  Mexican Hat

8. Tag Mexican Hat – Green River(ca. 320 km)   

Mexican Hat nach Green River. Unvergessliche  Ausblicke auf den Colorado River,  in den Goosneck Canyon und die anschließende Bezwingung dieser vor uns eigentlich unüberwindlichen  Felsbarriere, sowie die unbeschreibliche, manchmal fast mondähnliche Gebirgslandschaft werden tiefe positive Eindrücke in unserem Gedächtnis hinterlassen. Etappenziel 6 Green River

9. Tag Rundtour Green River – Green River (ca. 250 km)

Von  Green River fahren wir nach einer Stunde Fahrzeit entlang des jungen Colorado Rivers in Richtung Moab.  Die Kameras werden nicht zum Stillstand kommen beim ausgiebigen Bestaunen dieser Naturwunder in diesem separaten Canyon. Danach passieren wir den  Eingang zum Arches Nationalpark. Unbeschreibliche  Steinformationen und Natursteinbrücken die wir  nach kleiner und größerer Wandereinlage werden uns das Staunen ins Gesicht bringen. Nachmittags  fahren wir nach Moab, dem Mekka aller Offroadsportarten Nordamerikas zurück . Nach einem kleinem Stadtbummel mit Kaffe- oder Eispause  machen wir uns am Spätnachmittag wieder auf den Rückweg zu unserem Hotel in Greenriver. Ein Tag der nicht nur in Form von Kamerabildern in unserem Gedächtnis bleiben wird.

10. Tag Green River – Torrey (ca. 200 km)  

Von Green River nach Torrey  cruisen  wir auf herrlicher Kurvenstrecke über 3000 m hoch,  mitten durch den Indian Summer. Der Capitel Reef NP empfängt uns mit riesigen, roten Felsformationen.  Inmitten dieser Felsengiganten liegt das friedliche Frutta. Eine Mormonen Siedlung mit  für diese Gegend eigentlich unerwarteten Streuobstwiesen, Aprikosen und Apfelbäumen und einem original erhaltenen Mormonenwohnhaus, in dem es für die Feinschmecker und Genießer unter uns hervorragenden Kuchen, Marmelade und viele andere Köstlichkeiten zu kaufen und zum Essen gibt. Man könnte meinen, die Zeit sei hier stehen geblieben. Ein Abstecher durch die bizarre und mit unzähligen, herrlichen Kurven garnierte Schlucht Richtung Hanksville muss einfach sein!!           Etappenziel 8 Torrey.

11. Tag Torrey zum Bryce Canyon  (ca. 250 km)

Diese Strecke führt uns von einem Superlativ zum anderen. Auf dem Highway 12, eine der 10 schönsten Traumstraßen der Welt, auf dem Bergrücken von 2 parallel verlaufenden Canyons, fahren wir in die Zauberwelt des Bryce Canyons. Da wir diese Strecke trotz vieler
„Guck- und Fotopausen“, die auf so einer Traumstrecke einfach sein müssen, trotzdem relativ schnell bewältigen, bleibt uns genügend Zeit um noch die Abendsonne im unbeschreiblichen Bryce Canyon genießen zu können. Den meisten werden die passenden Worte zu diesem Naturwunder fehlen!! Feuchte Augen sind keine Seltenheit!! Etappenziel  9  Bryce Canyon.

12. Tag Bryce Canyon nach Hurricane (ca. 200 km)

Auf Wunsch fahren wir nochmals zur  Intensiven Besichtigung/Begehung in den Bryce Canyon um dann anschließend  durch den Red Rock Canyon und quer durch den Zion NP zu unserem vorletzten Etappenziel nach Hurricane zu fahren. Je nach Zeit und Wetter fahren wir in Springdale mit einem der  Shuttlebusse direkt in die gigantische Bergwelt des Zion NP. Etappenziel  10 Hurricane

13. Tag Hurricane nach Las Vegas. (ca. 250 km)  

Ca. 10 km hinter Hurricane erreichen wir dann den Interstate I-15 Richtung Süden. Nach einer eindrucksvollen Fahrt durch die Berge geht es hinab in die Wüste. Bei Mesquite überqueren wir die Grenze nach Nevada. Gleich anschließend gönnen wir uns noch zum Tourabschluss  eine tolle Fahrt vorbei am Valley of Fire entlang des Lake Meat.  Die kürzeste aber sehr eindrucksvolle Strecke nach Las Vegas. Spätestens 17 Uhr werden wir und besonders unsere Motorräder bei Eagle Rider erwartet! Nach der Bikeabgabe fährt uns ein Shuttle zu unserem letzten Hotel in Las Vegas. Am Abend  beim Besuch der Fremont Street in „Alt“-Las Vegas oder einem letzten Bummel in Las Vegas beenden wir gemeinsam eine hoffentlich in positivem Sinne unvergessliche Tour Etappenziel 11 Las Vegas

14. Tag - Las Vegas-

Heute können wir  beim Einkaufsbummel  im größten Outlet Center von Las Vegas richtig auf Schnäppchenjagd gehen oder die verrückte Freeman Street nochmals bei Nacht durchstreifen, oder auch am Pool genüsslich unsere Erlebnisreise nochmals Revue passieren lassen….

mit dem Airport-Shuttle fahren wir zum Flughafen Las Vegas, um dann per Direktflug  von  Las Vegas nach Frankfurt die Heimreise anzutreten.

15. Tag je nach Flugplan Abflug Las Vegas oder Ankunft Frankfurt Flughafen

16. Tag Ankunft Frankfurt Flughafen

Impressionen Canyons

Nach oben

Preise / Leistung

  • Flug Economy-Class
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • Transfer vom Hotel zur Vermietstation von Eaglerider
  • Harley Davidson und Indian auf neuesten Modellen nach Wahl (siehe Anmeldung)
  • unbegrenzte Freimeilen
  • VIP-Vollkasko mit 1000 € Selbstbeteiligung
  • Zusatzhaftpflichtversicherung 1.000.000,- €  inkl. Selbstbehalt VIP/Vollkasko
  • Übernachtungen in Motels/Hotels der gehobenen Mittelklasse teilweise mit Frühstück
  • Eintritte in die Nationalparks
  • kühle Getränke, während der Tour 9 - 17 Uhr
  • Begleitfahrzeug zum Gepäcktransport inkl. Fahrer
  • Begleitung und Führung der Tour durch 2 erfahrene deutschsprachige Tourguides
  • Roadbook
  • komplette Organisation der Reise
  • vorher Infoabend
  • Reisesicherungsschein

 

 

 

 5.390,- Euro

Business-Class Flug Zuschlag: a. Anfrage

EZ Zuschlag: 800,- Euro

 

Sozius: 3.790,- Euro